IP-Schutzklassen

18. Juli 2018 admin Infothek

Schutz gegen Berührung und Eindringen von Wasser und Schmutz

Bei den meisten Anwendungen müssen Lampen , Motoren und andere Technik unter erschwerten Umweltbedingungen über viele Jahre sicher funktionieren. Staub, Keime, Bakterien, Schmutz und Feuchtigkeit lassen sich schwer fernhalten.

Nicht nur unsachgemäßen Berührungen durch Fremdkörper oder anderen Sachen lassen sich besonders auf Veranstaltungen kaum vermeiden.

Die IP-Schutzklassen legen fest, welche elektrisches Bauteil in welchem Umfang/ Umwelteinflüssen genutzt werden darf ohne ein Sicherheitsrisiko darzustellen, oder eine Beschädigung zu erleiden .

IPKennziffer 1 für BerührungsschutzIPKennziffer 2 für Wasserschutz
0kein Berührungsschutz kein Fremdkörperschutz0kein Wasserschutz
1Schutz gegen Fremdkörper mit Durchmesser >50mm1Geschützt gegen senkrecht fallende Wassertropfen
2Schutz gegen Fremdkörper mit Durchmesser >12mm2Geschützt gegen schräg fallende Wassertropfen (15° gegenüber der Senkrechten)
3Schutz gegen Fremdkörper mit Durchmesser >2,5mm3Geschützt gegen Sprühwasser (bis 60° gegenüber der Senkrechten)
4Schutz gegen Fremdkörper mit Durchmesser >1mm4Geschützt gegen Sprühwasser
5Vollständiger Berührungsschutz, Schutz gegen Staubablagerungen im Innern5Geschützt gegen Strahlwasser (aus allen Richtungen)
6Vollständiger Berührungsschutz, Schutz gegen Eindringen von Staub6Geschützt vor eindringendem Wasser bei vorübergehender Überflutung
77Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen
88Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen für unbestimmte Zeit
99Geschützt vor eindringendem Wasser aus jeder Richtung auch bei stark erhöhtem Druck gegen das Gehäuse. (Hochdruck-/Dampfstrahlreiniger, 80-100 bar)